Gründung des Jodlerklubs

Am 2. Januar 1988 luden Anni und Sepp Niederberger, Wirzweli, zwei Ehepaare vom Wiesenberg und die zukünftige Dirigentin zu einem Fondue Chinoise mit Besprechung “Gründung eines Jodlerclubs auf Wiesenberg” ein. Die versammelte Gruppe wurde sich einig, 12 junge Wiesenberger für das Lernen von Naturjutzen und Jodelliedern anzufragen. Am 15. April 1988 trafen sich bei Barbara und Norbert Zumbühl in der Hinteren Hausmatt 13 Sänger und die Dirigentin zur Sängerversammlung, an welcher Proben, Probeort und Probeablauf festgelegt wurden. Die Sänger schienen von der neuen Idee “Kameradschaftspflege auf Wiesenberg durch Jodelgesang” begeistert zu sein. Unter diesem Motto starteten die jungen Bergler.

     

 

Gründungskonzert

An der Generalversammlung 1991 beschlossen die Mitglieder des nun statutarisch festgelegten “Jodlerclub Wiesenberg” die Gesuchstellung und damit den Eintritt in den Eidgenössischen Jodlerverband (EJV) auf Vereinsjahresbeginn 1992. Der Beitritt zur Unterwaldner Jodlervereinigung (UJV) und dem Zentralschweizerischen Jodlerverband (ZSJV) war bereits erfolgt. Im Oktober 1993 konnte der Jodlerclub Wiesenberg das Gründungskonzert in der MZA Dallenwil eröffnen. Diesem Cluberlebnis folgte 1994 das erste Jodlerfest in Littau, wo mit dem älplerischen “Betruefjuiz” von Marie-Theres Marti die Bestnote erreicht wurde. Im November 1998 konnte das Jubiläumskonzert 10 Jahre Jodlerklub Wiesenberg in der Mehrzweckanlage Dallenwil gefeiert werden.

 

Entstehung der Tonträger

Ein Jahr später, am 25. August 2000, war es dann soweit, unseren ersten Tonträger “Meys Edelweyss” mitten in der schönen Bergwelt Wirzweli-Wiesenberg auf 1220 m.ü.M. unserem Publikum vorzustellen. Am 5. September 2003 feierten wir auf dem Dorfplatz Dallenwil das nächste grosse Ereignis, das Jubiläumskonzert 15 Jahre Jodlerklub Wiesenberg. Am 23. September 2006 wurde im Festzelt im Restaurant Sulzmattli in Wiesenberg unsere zweite CD mit dem Titel “Mey Fräid” getauft. Auf dieser CD ist eine eigene Version von “ewigi Liäbi” zu hören.

 

Jodlerklub Wiesenberg heute

Heute zählt der Jodlerklub 19 Aktivmitglieder, davon noch 8 treue Gründungsmitglieder. Die musikalische Leitung teilen sich Silvia Windlin und Fredy Wallimann. Der Jodlerklub Wiesenberg ist bestrebt, die Kameradschaft zu pflegen und mit dem Kulturgut “Jodelgesang” den Menschen Melodien zu Herzen zu führen.